Troedelmarkt_Logo_2022_Weiss-01
Slide
Slide
Slide
Slide
previous arrow
next arrow

Willkommen bei den Kunst-, Antik-, und Trödelmärkten der Sächsischen Zeitung!

 

ES WIRD WIEDER GETRÖDELT.

Jeden Samstag findet der ELBEFLOHMARKT unterhalb der Albertbrücke statt.

Und am Haus der Presse wird am 27.05.2023 wieder getrödelt.

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Trödelmarktfans,

Sie sind ein interessierter Flohmarktbesucher oder sogar Händler und suchen nach geeigneten Flohmärkten in  Sachsen, um dort Ihre alten Schätze, das Spielzeug Ihrer Kinder oder ungenutzte Stücke zu verkaufen? Dann sind Sie bei Kunst-, Antik- und Trödelmärkten in Sachsen genau richtig.

Hier finden Sie umfassende Informationen zu allen Kunst-, Antik- und Trödelmärkten, die die Sächsische Zeitung in Dresden und Umgebung organisiert und können auch direkt einen Stand anmelden.

Sie erhalten auch einen Überblick über die bunte Auswahl unserer verschiedenen Märkte und Veranstaltungen samt Rahmenprogramm. So öffnen wir unseren Besucher im Rahmen der Antik-Burgen- und Schlössertour jährlich auch einige kleinere, teils sonst verschlossene Burgen und Schlösser. Ergänzt werden viele Märkte auch mit einem Rahmenprogramm; so z. B. einer Liveband auf der Galopprennbahn oder Klavierkonzerten auf Schloss Proschwitz. Auf allen Märkten finden Sie vielfältige gastronomische Spezialitäten und Getränke. Auf zahlreichen Veranstaltungen helfen Experten bei der Wertermittlung Ihrer alten Stücke.

Kreative Ideen und Handmade-Produkte in der Neustädter Markthalle Dresden

Der Kunst-, Antik- und Trödelmarkt lädt am 24. Februar wieder zum Bummeln und Shoppen ein.

Es ist wieder so weit: Der beliebte Kunst-, Antik- und Trödelmarkt in der Neustädter Markthalle Dresden, direkt am Fußgängerboulevard Hauptstraße, findet am Sonnabend, den 24. Februar, von 9 bis 16 Uhr auf zwei Etagen statt. Neben Antiquitäten und dem üblichen Trödelmarkt-Angebot laden diesmal zahlreiche Händler unter dem Motto „Kreative Ideen und Selbstgemachtes“ dazu ein, Kunsthandwerk, Do-it-yourself-Produkte und mehr zu entdecken.

Ein besonderer Fokus liegt dabei auf handgefertigten Erzeugnissen aus verschiedenen Materialien wie Stoff, Holz, Pappe, Leder, Filz, Wolle, Metall und Kunststoff. Hier treffen Ideenreichtum und Fingerfertigkeit aufeinander, um einzigartige Objekte zu schaffen.

Fantasie und Fingerfertigkeit

Viele Verkäufer werden an ihren Ständen Dinge anbieten, die sie mit handwerklichem Können und viel Liebe zum Detail selbst hergestellt haben: Gestricktes, Gehäkeltes, Geflochtenes, Genähtes, Gedrucktes, Gemaltes … – das Sortiment ist äußerst breit gefächert und reicht von kunsthandwerklichen Gegenständen über Schmuck, Glückwunschkarten bis hin zu Haushalts- und Deko-Artikeln.

Auch der Gedanke des Upcyclings ist stark vertreten. So präsentiert sich beispielsweise die Justizvollzugsanstalt (JVA) Zeithain mit einem Stand, an dem handgefertigte Kissen, Beutel und andere genähte Produkte sowie hübsche Gebrauchsgegenstände aus Holz angeboten werden.
Wer auf der Suche nach individuellen und besonderen Geschenken oder Dekorationsideen ist, wird auf diesem Markt sicher fündig. Es ist eine ideale Gelegenheit, um kreative Talente zu unterstützen und sich von tollen Kunstwerken inspirieren zu lassen.

Der Eintritt ist frei, und die Veranstalter freuen sich auf zahlreiche Besucher, die Kunst und Kreativität zu schätzen wissen und ein Stück individuellen Charme mit nach Hause nehmen möchten.

Was: Kunst-, Antik- und Trödelmarkt  

Wann: 24. Februar 2024, von 9 bis 16 Uhr 
Wo: Neustädter Markthalle , Metzer Straße 1, Dresden

Eintritt: frei, behindertengerecht, mit Fahrstühlen
Anreise: Straßenbahnlinien 3, 6, 7, 8  oder 11, Haltestelle Albertplatz
Parken: Parkhaus an der Metzerstraße 2, Parkplatz Sarrasanistraße und Wigandstraße

Für interessierte Händler:

Aufbau ab 7.30 Uhr.
3 m – 30 Euro | 4 m – 35 Euro | 5 m – 40 Euro | 6 m – 45 Euro | jeder weitere Meter 5 Euro

Marktordnung: HIER

Telefon: 0351-48642443
Online-Anmeldung: HIER
Mail: [email protected]

Aktuelle Trödelmärkte: